+49 8821 9 67 23 77 info@fewo-am-wank.de

Freizeit

Das Werdenfelser Land und Garmisch-Partenkirchen bieten eine der schönsten Landschaften Deutschlands. Einen unglaublichen Ausblick auf das Wettersteingebirge und die Zugspitze haben Sie bereits vom Ferienwohnung aus. Hier folgend finden Sie einige tolle Ziele im Ort und Tourenangebot für Sie und Ihre Kinder:
im Ort:

Minigolf
Sommerrodelbahn an der Sprungschanze
Kutschfahrten
Boulderhalle zum Klettern für Anfänger und Fortgeschrittene
Kneipp- pfad im Kurpark
Alpspitz Wellenbad (die Kurkarte ermöglicht Ihnen einmaligen freien Eintritt.)

Mit der Kurkarte stehen Ihnen alle öffentlichen Verkehrsmittel im Ort kostenfrei zur Verfügung.
In der Umgebung:

Fahren Sie mit der Eckbauerbahn zur Bergstation. Genießen Sie die Aussicht und machen sich auf den Weg zur Partnachklamm.

Kleiner Tipp: Taschenlampe nicht vergessen. Der Rundweg führt Sie dann zurück zum Parkplatz der Sprungschanze.
Die Zugspitze erreichen Sie mit der Gondel oder Zahnradbahn. Der Ausblick ist unglaublich.
Kletterwald am Wank mit nahem Frauendorfer Panoramarestaurant und kleinem Spielplatz.
Die Kuhfluchtwasserfälle in Farchant. Sie laufen erst flach durch den Erlebnispfad, vorbei am Kneippbecken und dann zu den Wasserfällen.
Märchenwald Peiting

Dies ist nur ein kleiner Ausblick der Möglichkeiten in und um Garmisch-Partenkirchen. 

Biker Magazin Deutschland schreibt ..

Es ist ein traumhaftes Fleckchen Erde, das sich in die Kuhle zwischen Ammer-, Ester- und Wetterstein-Gebirge schmiegt. Eine grüne Aue, wo sich Partnach und die aus Tirol herüberrauschende Loisach vereinen. Und mitten in diesem Talkessel liegt das zweiteilige Garmisch-Partenkirchen. Ein bisschen kurios ist es schon, dass man zwei eigenständige, durch die Partnach getrennte Dörfer besuchen kann, auch wenn die beiden Orte seit 1935 offiziell einer sind. Es löschen zwei Feuerwehren, zwei Trachtenvereine platteln, und selbstverständlich wedeln zwei Skiclubs über die Pisten. Und mag es auch nur am Stammtisch sein, wird neben der Tradition durchaus eine gewisse Rivalität gepflegt. Fest steht jedenfalls, dass man Garmisch- Partenkirchen getrost als Sport-Hauptstadt Deutschlands bezeichnen kann. Zumindest im Winter. Davon künden Skisprungschanzen und allerlei Seilbahnen, zum Beispiel auf den Hausberg, der hier der Einfachheit halber sogar so heißt.

Wer beim Stichwort Seilbahn jedoch denkt, er könne mit schwerem Freeride-Gerät anreisen, der wird ganz schön ins Schwitzen kommen – beim Schieben. Denn die Gondeln nehmen im Sommer keine Biker mit nach oben. Ruhig Blut! Statt empört nach Luft zu schnappen, sollte man sich einfach die Tipps der Garmischer Locals zu Herzen nehmen. “Entscheidend ist die richtige Übersetzung”, rät Lutz, der Seilbahnen ohnehin meidet wie der Teufel das Weihwasser. “Mit 20 zu 36 Zähnen am Bike erreichst du hier selbst mit einem Enduro jeden Trail im Sattel sitzend.”